Dr. Katrin Mutz, Senior Lecturer
Romanische Sprachwissenschaft

 Fachbereich 10
Universität Bremen
Postfach 330404 * 28334 Bremen

Telefon: 0421 218 68485
katrin.mutz (at) uni-bremen.de

Gebäude GW2
Raum B3430





Logo Uni Bremen


Lehre | Wissenschaftliche Arbeiten | Vorträge und Poster | Herausgeberschaften

Forschungsschwerpunkte | Wissenschaftlicher Werdegang
Mitgliedschaften  













































Wissenschaftlicher Werdegang

top

Dezember 2011: Ernennung zum "Bremen Senior Lecturer"

Seit 1.11.2005 Lektorin für romanische Sprachwissenschaft am Fachbereich 10 der Universität Bremen.

1. Juli 2000 - 31.10.2005 wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Angewandte Sprachwissenschaft an der Universität des Saarlandes. Neben meiner Lehrtätigkeit habilitiere ich mich im Bereich des französischen Reflexivausdrucks.

Von Januar bis Juni 2000 als Forscherin am Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft im Projekt A4 unter der Leitung von Prof. Wurzel und Prof. Eisenberg: Morphologische Komplexität und Markiertheit im Sprachwandel . Im Rahmen dieses Projektes untersuchte ich den Aufbau und Abbau von morphologischer Komplexität in der französischen und italienischen Wortbildung.

Von 1997 bis 1999 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Konstanzer SFB 471 "Variation und Entwicklung im Lexikon" im Teilprojekt Variation und Entwicklung in der Wortbildung unter der Leitung von Prof. Schwarze.

Promotion 1999 in italienischer Sprachwissenschaft bei Herrn Prof. Dr. Schwarze und Herrn Prof. Dr. Plank mit der Dissertationsschrift Die italienischen Modifikationssuffixe- Synchronie und Diachronie .

Magister-Studium der französischen und italienischen Sprachwissenschaft sowie der französischen Literaturwissenschaft an den Universitäten Konstanz , Pavia(Italien) und Lyon (Frankreich); Titel der Magisterarbeit (1996) Die Grammatikalisierung der französischen Verbalperiphrasen. Ein kritischer Forschungsbericht

Forschungsschwerpunkte

top



Wissenschaftliche Arbeiten

top

Mutz, K. (in Vorb.), "Kreolisierung und Hybridisierung", in: Mueller, G. / Ueckmann, N. (eds.), Kreolisierung revisited. Debatten um ein weltweites Kulturkonzept. Bielefeld, Transcriptverlag.

Mutz, K. (2012), "SE-verbs, SE-forms or SE-constructions? SE and its transitional stages between morphology and syntax", in:  Gaglia, S. / Hinzelin, M.-O. (eds.), Inflection and Word Formation in Romance Languages. Amsterdam,  John Benjamins, 319-346.

Mutz, K. (2011), "auto- and entre- versus(?) se. Remarks on interaction and competition between word formation and syntax", in: Nolda, A. / Teuber, O. (eds.), Syntax and Morphology Multidimensional. Berlin, Mouton de Gruyter, 239-258.

Mutz, K. (2009), "Polisemia del prefisso auto- in unità complesse dell'italiano", in: Burr, E. (ed.), Tradizione e innovazione. Atti del VI congresso internazionale della SILFI, Duisburg, 28 giugno-2 luglio 2000. Firenze, Franco Cesati, 309-317.

Mutz, K (2009), "Über das Französische und seine Wechselwirkungen mit dem Deutschen", in: Stolz, Ch. (ed.), Unsere sprachlichen Nachbarn in Europa. Die Kontaktbeziehungen zwischen Deutsch und seinen Grenznachbarn. Bochum, Brockmeyer, 47-68.

Mutz, K. (2008), ""Regelmäßigkeit" und "Unregelmäßigkeit" in Derivation und Flexion", in: Stroh, C / Urdze, A. (eds.), Morphologische Irregularität. Neue Ansätze, Sichtweisen und Daten. Bochum, Brockmeyer, 49-90.

Mutz, K. (2007), "Formation des mots et autres processus d'enrichissement lexical dans les langues créoles à base lexicale française", in: Schrader-Kniffki, M. / Morgenthaler García, L. (eds.) Romania en interacción: Entre historia, contacto y política. Ensayos en homenaje a Klaus
Zimmermann. Madrid/ Frankfurt am Main, Iberoamericana/ Vervuert, 533-563.

Mutz, K. (2005), "Reflexiva und Verwandtes im Französischen und französisch-basierten Kreolsprachen. Ein Vergleich", in: Sinner, C. / Veldre, G. (eds.), Diathesen im Französischen / Les diathèses en français. Frankfurt, Peter Lang, 115-136.

Mutz, K. (2004), "Le lexique des « variétés » du français en Louisiane et l'influence de l'anglo-américain - un état de la recherche", in: Globe, Revue internationale d'études québécoises 7,2, 125-154.

Guenthner, S. / Mutz, K. (2004), "Grammaticalization vs. Pragmaticalization? The development of pragmatic markers in German and Italian", in: Bisang, W. / Himmelmann, N. / Wiemer, B. (eds.), What makes grammaticalization? A look from its Fringes and its Components. Amsterdam, Mouton, 77-107.

Mutz, K. (2004), "Reflexivity in French-based Creoles", in: Schwegler, A. / Escure, G. (eds.), Creoles, Contact and Language Change: Linguistics and Social Implications. Amsterdam / New York, Benjamins, 307-329.

Mutz, K. (2004), "Metonymie und das Entstehen eines neues Wortbildungsparadigmas im Romanischen", in: Glessgen, M. / Lebsanft, F. (eds.), Historische Semantik in den romanischen Sprachen. Tübingen, Niemeyer, 55-67.

Mutz, K. (2004), "Zur Argumentstruktur der deverbalen Ableitungen von auto-", in: Hummel, M. / Kailuweit, R. (eds.), Semantische Rollen in der Romania. Tübinger Beiträge zur Linguistik 472 . Tübingen, Narr, 355-374.

Mutz, K. (2003),  Die Grammatikalisierung von Verbalperiphrasen im Französischen (überarbeitete Fassung auf CD ROM der Magisterarbeit von 1996), Mosaicum Scientiae 2, hg. von D. Kattenbusch, Regensburg, Lindner Haus des Buches.

Mutz, K. (2003), "Le parole complesse in "auto" nell'italiano di oggi", in: Maraschio, N. / Poggi Salani, T. (eds.),  Italia linguistica anno Mille. Italia linguistica anno Duemila. Atti del XXXIV congresso internazionale di studi della SLI. Firenze, 19-21 novembre 2000. Roma, Bulzoni, 649-664.

Mutz, K. / Ziegler, G. (2003), "C'est canard - C'est un vert. Der Artikelgebrauch im frühen gesteuerten Erwerb des Französischen", in: Zeitschschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 131, 76-105.

Mutz, K. (2001), "I suffissi alterativi dell'italiano: prospettive sincroniche e diacroniche", in: Fábián, Z. / Salvi, G. (eds.), Semantica e lessicologia storiche. Atti del XXXII congresso internazionale di studi della SLI, Budapest, 29-31 ottobre 1998. Roma, Bulzoni, 375-389.

Mutz, K. (2000), Die italienischen Modifikationssuffixe. Synchronie und Diachronie. Frankfurt, Peter Lang. (Dissertationsschrift Universität Konstanz).

Mutz, K. (1999), "Les dérivés évaluatifs de l'italien: comment la diachronie explique la synchronie", in: Corbin, D. et al. (eds.), La morphologie des dérivés évaluatifs. Forum de morphologie. Actes du colloque de Toulouse, 29 -30 avril 1999, Silexicales 2, 161-167.

Mutz, K. (1998), I suffissi alterativi dell'italiano: prospettive sincroniche e diacroniche. Arbeitspapier der Fachgruppe Sprachwissenschaft. Nr. 91. Universität Konstanz.

Mutz, K. (1996), Die Grammatikalisierung der französischen Verbalperiphrasen. Ein kritischer Forschungsbericht. Magisterarbeit. Universität Konstanz.


Rezensionen und Rezensionsaufsätze

Mutz, K.:
Martin Haase (2007), Italienische Sprachwissenschaft. Eine Einführung. Tübingen, Gunter Narr (bachelor-wissen), 192 S., in: Italienisch 59 (2008), 151-153.

Mutz, K.:
Lutz Gunkel / Gereon Müller & Gisela Zifonun (eds.) (2003) Arbeiten zur Reflexivierung. Tübingen, Niemeyer (Linguistische Arbeiten 481), 402 S., in: Zeitschrift für Sprachwissenschaft 25/1 (2005), 123-126.

Mutz, K.:
Klaus-Uwe Panther / Günther Radden (eds.)(1999): Metonomy in language and thought. Amsterdam/Philadelphia, Benjamins, 423 S., in: metaphorik.de Nr.6 (2004), 140-147. ( www.metaphorik.de/06)

Mutz, K.:
Nicola Grandi (2002): Morfologie in contatto. Le costruzioni valutative nelle lingue del Mediterraneo. Materiali Linguistici 33, Univeristà di Pavia, Milano, Francoangeli, 316 S., in: STUF 56/4 (2003), 388-397.

Mutz, K.:
Henriette Gezundhajt (2000): Adverbes en >-ment< et opérations énonciatives. Analyse linguistique et discursive. Bern/Berlin/Bruxelles/Frankfurt M./New York/Wien, Lang, XI + 353 S., in: Romanische Forschungen 115/4 (2003).

Mutz, K. /Tröster-Mutz, S.:
Leonard Bloomfield (2001): Die Sprache. Deutsche Erstausgabe. Übers., kommentiert und hrsg. von Peter Ernst und Hans Christian Luschützky, unter Mitwirkung von Thomas Herock. Mit einem Geleitwort von André Martinet. Wien, Edition Praesens 747 S. Hardcover + 83 S. (mit Paperback Registerband, hrsg. von P. Ernst, S. Katsikas und H.C. Luschützky.), in: Moderne Sprachen 46/2 (2002), 247-257.

Lehrveranstaltungen

top

Lehrveranstaltungen zur französischen und italienischen Sprachwissenschaft an folgenden Universitäten (seit 1996/1997): Kurse und Kolloquien: Proseminare:


BA:

Hauptseminare:




Komplette Liste meiner bisherigen Lehrveranstaltungen

Vorträge und Poster

top


Juli 2012
Vortrag im Rahmen des Linguistischen Kolloquiums an der Universität Bremen (6.7. 2012)  "Koloniallinguistik"; Vortragstitel: Französisch-basierte Kreolsprachen: Genese, Merkmale, Status Quo.

März 2012
Vortrag im Rahmen des Kongresses "Language Empires in Comparative Spaces" an der Universität Bremen (3.3.-7.3. 2012); Vortragstitel: Hybrid languages in francophone spaces.

Oktober 2009
Vortrag im Rahmen des Deutschen Romanistentags in Bonn (27.9. - 1.10.2009); Vortragstitel: SE-Verben, SE-Formen oder SE-Konstruktionen? Von der Durchlässigkeit der Kategorien.

Oktober 2008
Vortrag im Rahmen des 1. NWLK (Nordwestdeutsches Linguistisches Kolloquium) in Bremen (10.10.-11.10.2008); Vortragstitel:  Der französische Marker se: Konstruktion(en) und Funktion(en).

Dezember 2007
Vortrag im Rahmen des Linguistischen Kolloquiums an der Universität Bremen  (8.12.-9.12. 2007)  "Die sprachlichen Nachbarn des Deutschen"; Vortragstitel: Das Französische und seine Wechselwirkungen mit dem Deutschen.

Februar 2007
Vortrag im Rahmen des Linguistischen Kolloquiums an der Universität Bremen  (3.2. 2007)  "Unregelmäßigkeit in Morphologie und Wortbildung"; Vortragstitel: Unregelmäßigkeit in Derivation und Flexion.

Februar 2006
Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der DGfS in Bielefeld (22.2.-24.2. 2006) in der AG 2 "Syntax und Morphologie mehrdimensional"; Vortragstitel: "auto-" und "entre-" versus(?) "se". Betrachtungen zu einem konkreten Konkurrenz – und Interaktionsbereich von Wortbildungsmorphologie und Syntax.

Dezember 2005
Gastvortrag im Rahmen des Wuppertaler linguistischen Forums an der Universität Wuppertal (20.12. 2005); Vortragstitel: auto-, inter- & co(-). Betrachtungen zur italienischen (und französischen) Wortbildung.

Mai 2003
Gastvortrag im Rahmen des Linguistischen Kolloquiums "Sprachkontakte und Sprachvergleich" an der Universität Bamberg (27.5.2003); Vortragstitel: Der Reflexivausdruck und seine Funktionen im Französischen und französisch basierten Kreolsprachen. Synchrone und diachrone Einblicke. handout

Dezember 2002
Vortrag bei dem Journée d'Etudes Québec/Canada "Processus d'Américanisation en Amérique du Nord francophone" in Saarbrücken (13.12. 2002); Vortragstitel: Le lexique des "variétés" du français en Louisiane et l'influence de l'anglo-américain. handout

September 2002
Vortrag bei dem 3. Jahreskongress des Frankoromanistenverbandes in Aachen (26.9.-28.9. 2002); Vortragstitel: Reflexiva und Verwandtes im Französischen und französisch-basierten Kreolsprachen. Ein Vergleich. handout

Juli 2002
Vortrag bei der 35. Jahrestagung der SLE in Potsdam (22.7.-25.7. 2002).Vortragstitel: Verbsemantik und Reflexivität am Beispiel französisch-basierter Kreolsprachen. handout

März 2002
Vortrag auf dem internationalen Symposium "Journées créoles et francophones" in Regensburg (7.3.-9.3. 2002); Vortragstitel: La construction de la réflexivité dans les langues créoles à base lexicale française. handout

Januar 2002
Vortrag auf der Jahrestagung der Society of Pidgin and Creole Linguistics in San Francisco (3.1.-6.1. 2002); Vortragstitel: The Expression of Reflexivity in 'French-based' Creoles. handout

Dezember 2001
Vortrag auf der Tagung "Wolfgang Ullrich Wurzel in memoriam - Typologische Aspekte von Markiertheit und Komplexität" am ZAS in Berlin (6.12.-8.12. 2001); Vortragstitel: Unmarkiertheit und 'französische' Kreolsprachen.

Oktober 2001
Vortrag am XXVII Deutschen Romanistentag in München (7.10.-10.10.2001) in der Sektion: Historische Semantik. Etymologie, Lexikologie, Philologie"; Vortragstitel: Metonymie und das Entstehen eines neuen Wortbildungsparadigmas im Romanischen.

Februar 2001
Vortrag in der Vorlesung von Prof. Dr. Franceschini "Romanische Sprachen ausserhalb des Sprachgebietes: der Fall des Französischen und Italienischen" an der Universität des Saarlandes (Saarbrücken); Vortragstitel: Französische Kreolsprachen.

Februar 2001
Vortrag mit Susanne Guenthner bei dem Workshop "Grammatikalisierung vs. Lexikalisierung" in Konstanz; Vortragstitel: Grammatikalisierungs- versus Pragmatisierungstendenzen? Eine Diskussion anhand deutscher und italienischer Beispiele.

Oktober 2000
Vortrag bei der 25. Jahrestagung der SLI (Società di Linguistica Italiana) "Italia Linguistica anno Mille - Italia Linguistica anno Duemila" in Florenz; Vortragstitel: Le parole complesse in "auto" nell'italiano di oggi.

September 2000
Vortrag bei dem  2. Jahreskongress des Frankoromanistenverbandes in Dresden; Vortragstitel: Reflexivierung und Wortbildung.

September 2000
Vortrag bei der Jahrestagung der SLE in Posen "Naturalness and markedness in synchrony and diachrony"; Vortragstitel:  Morphological complexity in Romance wordformation .

Juli 2000
Vortrag im Rahmen des Kolloquuims "Reflexivity and Intensification" an der FU Berlin; Vortragstitel: Polysemie von "auto" in komplexen Wörtern des Italienischen.

Juni 2000
Poster bei der 6. Jahrestagung der SILFI in Duisburg; Postertitel: Parole complesse con "auto" in italiano.

Juni 2000
Vortrag bei dem Nachwuchskolloquium der linguistischen SFBs Deutschlands in Konstanz; Vortragstitel: Morphologische Komplexität in der Wortbildung.

Dezember 1999
Vortrag bei der Tagung "Historische Linguistik und Grammatiktheorie IV; Komplexe Wörter und einfache Phrasen, Teil 2" in Berlin, Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft (3.12. - 4.12.1999) Vortragstitel:Komplexe Wörter mit "auto" im Italienischen.

Juni 1999
Poster beim Internationalen Symposium "New Reflections on Grammaticalization" in Potsdam (17.6.- 19.6. 1999); Postertitel:"Pragmaticization in word-formation" .

April 1999
Vortrag bei dem 2. Treffen des Forum de Morphologie "La Morphologie des dérivés évaluatifs" in Toulouse (29.4.-30.4. 1999); Vortragstitel: Les dérivés évaluatifs de l'italien: comment la diachronie explique la synchronie.

April 1999
Im Rahmen eines Gastaufenthaltes am Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft in Berlin; Vortragstitel: Zur Entwicklung der italienischen Modifikationssuffixe. Oktober 1998
Vortrag bei der 23. Jahrestagung der SLI (Società di Linguistica Italiana) "Semantica e Lessicologia storiche" in Budapest (29.10.-31.10. 1998); Vortragstitel: I suffissi alterativi dell'italiano: prospettive sincroniche e diachroniche.

Juli 1998
Koreferat mit Heike Necker im Kolloquium des Konstanzer SFB 471;Vortragstitel: Variation und Entwicklung in der Wortbildung. Juni 1998
Poster beim Internationalen Kolloquium des SFB 471 "Methoden für die interdisziplinäre Analyse des Lexikons" in Konstanz (11.6.-13.6. 1998) ; Postertitel: Pragmaticization in word-formation. Mai 1998
Im Rahmen eines 2-wöchigen Forschungsaufenthaltes an der Universität Pavia (Italien); Vortragstitel: Lo sviluppo dei cosiddetti suffissi alterativi.

November 1997
Vortrag bei Treffen der SFBs 471, 340 und 282 in Solingen; Vortragstitel: Modifizierende Suffixe (in den romanischen Sprachen).

Herausgeberschaften

top

Mitherausgeberin (zusammen mit Hildegard Clarenz-Löhnert, Martin Döring, Klaus Gabriel, Dietmar Osthus, Claudia Polzin-Haumann, Nicola Roßbach) der wissenschaftlichen Online-Zeitschrift "Metaphorik.de" (http://www.metaphorik.de/index.htm), die sich mit Fragen zur Metapher und Metonymie in Sprache, Literatur und Medien beschäftigt.

Mitherausgeberin  (zusammen mit Carmen Kelling, und Judith Meinschäfer) des Arbeitspapiers  Nr. 120. Morphologie und romanistische Sprachwissenschaft. Akten der gleichnamigen Sektion beim XXIX. Deutschen Romanistentag, Saarbrücken 2005. Fachbereich Sprachwissenschaft der Universität Konstanz
http://ling.uni-konstanz.de/pages/publ/arbeitspapiere.html
 

Mitgliedschaften

top

Società di Linguistica Italiana (SLI): seit 1997

Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft (DGfS): seit 1998

Frankoromanistenverband (FRV): seit 2000

Society of Pidgin and Creole Linguistics (SPCL): seit 2001 

Bremer Institut für Kanada- und Québec-Studien (BIKQS): seit 2007

Geselschaft zur Förderung der sprachwissenschaftlichen Forschung im Nordwesten (GFsFNW): seit 2008

Deutscher Romanistenverband: seit 2011




erstellt von Katrin Mutz; letzte Modifizierung am 6.9.2012.   Bitte teilen Sie mir nicht mehr funktionierende Links mit.

Dr. Katrin Mutz * Fachbereich 10 * Universität Bremen * Postfach 330404 * 28334 Bremen