Curriculum Vitae

Drittmittelakquisition

LaufzeitProjekt
1991–1994 Volkswagen: Prinzipien des Sprachwandels (Antragsteller mit Prof. Dr. Werner Enninger), Volumen 550.000 DM
1996–2002 DFG: Komitativ-Typologie (alleiniger Antragsteller), Volumen 750.000 DM
1996 (Tagung) Volkswagen: Afrolusitanistik in Deutschland (Antragsteller mit Dr. Hella Ulferts), Volumen 10.000 DM
1996 (Tagung) Volkswagen: Individualität und Konvergenz (Hauptantragsteller mit Prof. Dr. Rüdiger Schäfer), Volumen 35.000 DM
1998 (Tagung) Volkswagen: Das Eigene und das Fremde in den Sprachen Austronesiens und Amerikas (Hauptantragsteller mit Prof. Dr. Klaus Zimmermann), Volumen 40.000 DM
2001 (Tagung) Nolting-Hauff-Stiftung und Sparkasse Bremen: Minor Languages – Coming to Grips with a Suitable Definition (alleiniger Antragsteller), Volumen 8.000 DM
2001 (Tagung) Volkswagen: Purism in the Age of Globalization (alleiniger Antragsteller), Volumen 60.000 DM
2002-2004 DFG: Alienabilität (alleiniger Antragsteller), Volumen 110.000 EURO
2002 (Exkursion nach Malta) Deutsch-Maltesische Gesellschaft, Volumen 250 EURO; DAAD, Volumen 4.095,00 EURO
2003 (Exkursion nach Guam) [aus terminlichen Gründen um 1 Jahr zurückgestellt] DFG, Volumen 1.620,00 EURO
2005 (Tagung) VW-Stiftung, Romanisation worldwide, Volumen 34.600,00 EURO
2006-2008 DFG: „Totale Reduplikation“ (alleiniger Antragsteller), Volumen 130.000,00 EURO