Linguistisches Kolloquium

Wintersemester 2007/2008

Unsere sprachlichen Nachbarn in Europa

Samstag, 08.12.2007 und Sonntag, 09.12.2007

Universität Bremen, GW2 B 3850

Kontakt
Thomas Stolz stolz@uni-bremen.de

Programm

Samstag, 8. Dezember 2007
10:00–10:45 Tilman Berger (Tübingen) Tschechisch-deutsche Sprachbeziehungen zwischen intensivem Kontakt und puristischer Gegenwehr
11:00–11:45 Elin Fredsted (Flensburg) Wenn Sprachen sich begegnen – Deutsch in dänischen Sprachvarietäten
12:00–12:45 Amand Berteloot (Münster) Nachbarsprache Niederländisch
13:00–14:00 Mittagspause
14:15–15:00 Peter Gilles (Luxemburg) Luxemburgisch zwischen Deutsch und Französisch
15:15–16:00 Katrin Mutz (Bremen) Über das Französische und seine Wechselwirkungen mit dem Deutschen
16:15–16:30 Kaffeepause
16:30–17:15 Stefan Tröster-Mutz (Bremen) Noch ein romanisch-deutscher Sprachkontakt: Rätoromanisch und Ladinisch
 

Sonntag, 9. Dezember 2007
10:00–10:45 Donald Reindl (Ljubljana) „Kranjska je nasa spraha“: Historical German-Slovene Language Contact
11:00–11:45 Johan van der Auwera (Antwerpen) The position of German in the European linguistic landscape
12:00–12:45 Armin Hetzer (Bremen) Ungarisch und Deutsch in ihren wechselseitigen Beziehungen
13:00–14:00 Mittagspause
14:15–15:00 Gerd Hentschel (Oldenburg) Intensität und Extensität deutsch-polnischer Sprachkontakte von den mittelalterlichen Anfängen bis ins 20. Jahrhundert (am Beispiel deutscher Lehnwörter im Polnischen)
15:15–16:00 Thomas Stolz (Bremen) Quer über die Alpen - Deutsch-italienische Beziehungen auf sprachlichem Gebiet