Linguistisches Kolloquium

Wintersemester 2017/2018

Doktorandenkolloquium

Freitag, 12.01.2018

Unicom 3; Seminarraum 3

Kontakt
Christel Stolz cstolz@uni-bremen.de

Programm

Freitag, 12.01.2018
09:00–09:45 Julia Nintemann (Bremen) Räumliche Interrogativa und ihre lokaldeiktischen Entsprechungen in Asien
09:45–10:30 Maja Robbers (Bremen) Lokaldeixis in verbzentrierten Sprachen Amerikas und Papua-Neuguineas
10:30–10:45 Kaffeepause
10:45–11:30 Marina Wienberg (Bremen) Marina Wienberg (Bremen) Französische Entlehnungen in Sprachen Neukaledoniens
11:30–12:15 Susanne Schuster (Bremen) Haben oder nicht Haben: Eine diachrone Beschreibung und Analyse des isländischen Possessionssystems
12:15–12:45 Julian Rott (Berlin) Psych-Epiphänomene. Ein Sprachvergleich zu Morphologie und Syntax von Psychverben
12:45–13:45 Mittagspause
13:45–14:30 Maksym Gorshenyn (Bremen) Hierarchische Verhältnisse in der Numeralphrase: Eine sprachvergleichende Studie
14:30–15:15 Inna Kaysina (Magdeburg) Diskursmarker in der gemischten udmurtisch-russischen Sprachvarietät
15:15–15:30 Kaffeepause
15:30–16:00 Deborah Arbes (Bremen) Die Walisische Gemeinschaft in Chubut, Argentinien: Ein Feldforschungsbericht
16:00–16:45 Paolo Miccoli (Italien) Italienische Kolonialtoponyme: Phasen der Benennungspraxis