Workshops, Symposia, Conferences

23. – 24. November 2017 | Universität Bremen

Veranstalter: Gesellschaft zu Förderung der sprachwissenschaftlichen Forschung im Nordwesten

12. Nordwestdeutsches Linguistisches Kolloquium

Das NWLK ist das öffentliche Forum der Gesellschaft zur Förderung der sprachwissenschaftlichen Forschung im Nordwesten (GFsFNW) und wird alljährlich im Wechsel von den Universitäten Bremen und Oldenburg ausgerichtet.

Dieses Jahr heißen wir an der Universität Bremen internationale Gäste willkommen.

06. – 08. März 2019 | Universität Bremen

Veranstalter: Prof. Dr. Thomas Stolz, Prof. Dr. Marcus Callies & Prof. Dr. Ingo H. Warnke

41. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft

41. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft zum Rahmenthema Kontrast und Opposition.

18. – 19. November 2017 | Universität Bremen

Veranstalter: Gesellschaft zu Förderung der sprachwissenschaftlichen Forschung im Nordwesten

10. Nordwestdeutsches Linguistisches Kolloquium

Das NWLK ist das öffentliche Forum der Gesellschaft zur Förderung der sprachwissenschaftlichen Forschung im Nordwesten (GFsFNW) und wird alljährlich im Wechsel von den Universitäten Bremen und Oldenburg ausgerichtet.

Dieses Jahr heißen wir an der Universität Bremen zwei internationale Gäste willkommen.

13. – 14. November 2015 | Universität Bremen

Veranstalter: Gesellschaft zu Förderung der sprachwissenschaftlichen Forschung im Nordwesten

8. Nordwestdeutsches Linguistisches Kolloquium

Das NWLK ist das öffentliche Forum der Gesellschaft zur Förderung der sprachwissenschaftlichen Forschung im Nordwesten (GFsFNW) und wird alljährlich im Wechsel von den Universitäten Bremen und Oldenburg ausgerichtet.

Dieses Jahr heißen wir an der Universität Bremen zwei internationale Gäste willkommen.

03.–07. März 2012 | Universität Bremen

Veranstalter: Arbeitskreis Sprachkontakt und Sprachvergleich

Language Empires in Comparative Perspective

The first international conference dedicated to "Language Empires in Comparative Perspective" is going to take place at the University of Bremen on March 3-7, 2012. It will be organised by the scientific research network Language Contact and Language Comparison under the leadership of Prof. Dr. Thomas Stolz.

02.–03. Dezember 2011 | Gästehaus der Universität Bremen, Teerhof 58, 28199 Bremen

Veranstalter: Gesellschaft zur Förderung der sprachwissenschaftlichen Forschung im Nordwesten

4. Nordwestdeutsches Linguistisches Kolloquium

Das NWLK ist das öffentliche Forum der Gesellschaft zur Förderung der sprachwissenschaftlichen Forschung im Nordwesten (GFsFNW) und wird alljährlich im Wechsel von den Universitäten Bremen und Oldenburg sowie der Jacobs Universität ausgerichtet. Das Ziel dieses Kolloquiums besteht darin, die im Nordwesten Deutschlands und inbesondere der Metropolregion Bremen/Oldenburg stattfindenden linguistischen Forschungsarbeiten vorzustellen, zu diskutieren und ‒ auch in Form entsprechender Publikationen ‒ einer größeren fachwissenschaftlichen Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

24 – 25. März 2011 | Universität Bremen, GW2, Raum A3570

Workshop: Arbeitskreis Sprachkontakt und Sprachvergleich

Workshop Koloniallinguistik

Die Koloniallinguistik ist ein neuer Forschungszweig an der Schnittstelle zwischen Linguistik, Germanistik, Geschichte und Kulturwissenschaft. Gegenstand sind linguistisch relevante Materialien, die zur Zeit des deutschen Kaiserreiches in bzw. für die Kolonien erstellt wurden: von frühen Grammatiken vermeintlich exotischer Sprachen über Reiseberichte bis hin zu Zeitungen, die für die sog. "Schutzgebiete" produziert wurden. Diese Materialien werden unter verschiedenen Gesichtspunkten untersucht und aufbereitet.

04 – 06. 2009 | Universität, SFG 0150

Veranstalter: Institut für Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft

Irregularity in Morphology (and Beyond)

Irregularity is an only insufficiently defined philological concept normally associated with morphological properties. The conference looks at irregularity from the vantage point of different theories, languages, and sub-systems of language. The history of the concept itself is traced back to its origins. The conference aims at preparing the grounds for an international and (within linguistics) interdisciplinary project on irregularity.

4. Oktober 2009, 10:00 – 20:30 | Übersee-Museum

Veranstalter: Institut für Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft

Amerindisch-Tag

Gründungskolloquium des European Network of Amerindian Linguistics (ENAL)
im Rahmen des Festival der Sprachen

2. –3. Oktober 2009, 10:00 – 20:30 | Jacobs University Bremen, Campus Center, Conference Room

Veranstalter: Gesellschaft zur Förderung der sprachwissenschaftlichen Forschung im Nordwesten

2. Nordwestdeutsches Linguistisches Kolloquium

1. –3. Oktober 2009, 10:00 – 20:30 | Universität, SFG 0150

Veranstalter: Institut für Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft

Morphologies in Contact (MorphCon)

This conference takes up the issue of Contact Morphology raised by David Wilkins in 1996. In the majority of contact-related studies, morphology is at best a marginal topic. According to the extant borrowing hierarchies, bound morphology is copied only rarely, if at all, because morphological copies presuppose long-term intensive contact with prior massive borrowing of content words and function words. On the other hand, especially in studies of morphological change, contact is often identified as the decisive factor which triggers the disintegration of morphological systems. However, it remains to be seen whether these two standard treatments of morphology in contact situations exhaust the phenomenology of Contact Morphology.

30. September 2009, 10:00 – 20:30 | Übersee-Museum

Veranstalter: Institut für Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft

Sprachen des Mittelmeerraumes

Gründungskolloquium der International Association of Mediterranean Linguistics (IAML) im Rahmen des Festival der Sprachen

28. – 30. September 2009 | Universität, SFG 0150

Veranstalter: Institut für Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft

Monosyllables: From Phonology To Typology

This conference is meant as the starting point of a long-term research project which aims at providing the crosslinguistic grammar of monosyllables. The segmental and suprasegmental phonology, morphology, syntax and semantics of monosyllabic words, their discourse functions, diachrony, learnability, contact sensitivity, frequency effects etc. are investigated closely. Their impact on linguistic theory (for instance, syllable structure) is evaluated.

27. September 2009, 10:00 – 18:00 | Übersee-Museum

Veranstalter: Institut für Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft

The Early Documents On and In Chamorro

Colloquium on the occasion of the foundation of CHiN – Chamorro Linguistics. An International Network.
Part of the Festival of Languages

23. – 24. September 2009 | Haus der Bürgerschaft

Veranstalter: Institut für Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft

Nebendeutsch II: Die autochthonen Minderheiten- und Regionalsprachen Deutschlands

Veranstaltung im Rahmen des Festivals der Sprachen

23. – 24. September 2009 | Universität, SFG 0150

Veranstalter: Institut für Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft

Deutschlands Koloniallinguistik

Die Beschreibung afrikanischer und ozeanischer Sprachen zur Zeit der deutschen Kolonialherrschaft (1884-1914/20).

19. – 21. September 2009 | Universität, GW 1 HS H0070

Veranstalter: Institut für Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft

2nd International Conference of Maltese Linguistics

Variation and Change: The Dynamics of Maltese in Space, Time, and Society. The wide range of topics covered by the talks of our invited speakers demonstrates that Maltese Linguistics fulfils the requirements of becoming a full-blown sub-discipline of linguistics.

17. September – 7. Oktober 2009 | Universität Bremen

Veranstalter: Institut für Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft

Tagungsmarathon beim Festival der Sprachen

Während des Festival der Sprachen finden eine Vielzahl von kleineren und größeren Tagungen statt. Genauere Angaben dazu finden Sie unter der folgenden Tagungsübersicht.

10.10. – 11.10.2008 (ganztätig) | GW2 B 2890

Veranstalter: Institut für Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft (IAAS)

1. Nordwestdeutsches Linguistisches Kolloquium

Das Institut für Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft (IAAS) lädt in Zusammenarbeit mit dem neuen Kooperationsstudiengang Language Sciences M.A. Bremen - Oldenburg zu diesem Kolloquium ein, bei dem die Dozentinnen und Dozenten des neuen Studienganges Einblick in ihre Forschungsschwerpunkte geben.

Die Tagungsgebühr beträgt 10 Euro, für Studenten ist die Teilnahme frei. Um Voranmeldung wird gebeten.

Kontakt: stolz@uni-bremen.de