Workshop

BREMER LINGUISTIK WORKSHOP


Workshop 1:
ERGATIV

Workshop 2:
PRÄDIKATION

Workshop 3:
KLEINSPRACHEN

Workshop 4:
POSSESSION

Der Bremer Linguistik-Workshop ist eine Sonder-Veranstaltung, die in regelmäßigen Abständen von Lehrenden der Uni Bremen und von außerhalb bestritten wird. Der Grundgedanke des Workshops besteht darin, exemplarisch bestimmte Konzepte und Phänomene, die im Rahmen der moderneren Linguistik diskutiert werden, in einer Mini-Tagung zu behandeln - und zwar studierendengerecht. Der Workshop ist also keine Fachtagung mit entsprechend spezialisierten Beiträgen, sondern ein Versuch, die Zielgruppe des Workshops, sprich die Studierenden, mit interessanten Themen und Fragestellungen der Sprachwissenschaft vertraut zu machen.

Die Vortragenden des Workshops sind gebeten, ihre Beiträge jeweils schriftlich auszuarbeiten. Zu diesen Aufsätzen gelangt man über die Verknüpfungen auf der linken Seite. Die Beiträge sind im .pdf-Format, um sie anzusehen bzw. auszudrucken empfiehlt sich die Verwendung des Adobe Acrobat Reader, der über das folgende Link kostenlos herunterzuladen ist:
http://www.adobe.com/products/acrobat/readstep.html

Erstellt von: S. Hackmack, zuletzt geändert am 02.08.2001