Institut für Mittelalter- und Frühneuzeitforschung

Ringvorlesung im Wintersemester 2010

Schmerz

Universität Bremen, SFG (Enrique-Schmidt-Straße), Raum 1040
Donnerstags 16.15 – 17.45 Uhr
Vortragsprogramm
18.10.10

Schmerzdeutung und Schmerzbekämpfung im Wandel der Medizin

Prof. Dr. Irmgard Müller (Bochum)

04.11.2010

Funktionen und Repräsentationen von Schmerz im höfischen Roman

Prof. Dr. Elisabeth Lienert

11.11.2010

"in twanc diu minnende not". Leid und Liebe im höfischen Roman

Dr. Jana Jürgs

18.11.2010

Adlige Asketinnen: Elisabeth von Thüringen

Dr. Maryvonne Hagby

25.11.2010

Schreiende Kriegswunden. Darstellungen von Traumatisierung in mittelalterlicher heroischer Dichtung

PD Dr. Sonja Kerth

02.12.2010

Leidenserfahrung und Lebensgeschichte. Die Bedeutung von Schmerz und Krankheit in Autobiographien des 15. und 16. Jahrhunderts

Bianca Frohne, M.A.

09.12.2010

Arbeitsunfälle und Verletzungen im Spiegel spätmittelalterlicher Mirakelberichte

Ivette Nuckel, M.A.

16.12.2010

Leid und Schmerz in Shakespeares 'Hamlet'

Öcal Cetin

Eingeladen sind Studierende der General Studies und ggf. des alten MEd Germanistik, Modul VB, Studierende aller Fächer und die interessierte Öffentlichkeit. Es können auch einzelne Vorträge besucht werden; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos, Literaturhinweise sind von den einzelnen Referent_innen zu erhalten.