Annina Sass

Werdegang ‒ Curriculum Vitae

Annina Lenz (* 1983) studierte zwischen 2003 und 2008 Englisch und Deutsch für das Lehramt an Gymnasien (Sek I und Sek II) an der Goethe-Universität Frankfurt/Main. Nach dem ersten Staatsexamen war sie von Juli 2008 bis September 2009 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe-Universität Frankfurt, Institut für England- und Amerikastudien, Abteilung Sprachlehrforschung und Didaktik angestellt. Seit Oktober 2009 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bremen, Fremdsprachendidaktik Englisch. Sie promoviert seit Sommer 2008 zum Thema sprachenverbindendes Lehren und Lernen im Englisch- und Lateinunterricht im lexikalischen Bereich.

Lehre

  • Lexikalische Arbeit im Fremdsprachenunterricht
  • Sprachenbewusstheit (language awareness)
  • Englischunterricht und Mehrsprachigkeit

Forschung

  • Lexikalische Arbeit im Fremdsprachenunterricht
  • Sprachenbewusstheit (language awareness)
  • Englischunterricht und Mehrsprachigkeit

Publikationen

Lenz, Annina (erscheint). "Experteninterviews in der Fremdsprachenforschung - anwendungsspezifische Planung, Durchführung und Auswertung." In: Sabine Doff (Hrsg.). Empirisch basierte Methoden in der Fremdsprachenforschung. Grundlagen und Anwendungen. Tübingen: Narr.

Lenz, Annina (erscheint). "Sprachenverbindende Vokabelübungen und interlinguale Sprachenbewusstheit." In: Christiane Fäcke, Franz-Joseph Meißner und Hélène Martinez (Hrsg.). Dokumentation des 3. Bundeskongresses des GMF, Augsburg.

Doff, Sabine & Annina Lenz (2011). "Ziele und Voraussetzungen eines fächerübergreifenden Fremdsprachenunterrichts am Beispiel von Englisch und Latein." In: Daniela Eslner & Anja Wildemann (Hrsg.). Sprachen lernen – Sprachen lehren. Perspektiven für die Lehrerbildung in Europa. Frankfurt am Main: Peter Lang, 141-156. Wiederabgedruckt in: Pegasus-Onlinezeitschrift 1/2011, 31‒49. (www.pegasus-onlinezeitschrift.de/2011_1/pegasus_2011-1_doff.pdf)

Lenz, Annina (2009). Fremdsprachenübergreifende Vokabelarbeit im Englischunterricht als Methode zur Förderung von Sprachbewusstheit. Forum Sprache 2/2009, 42‒61.

Vorträge

  • 24. Kongress für Fremdsprachendidaktik der DGFF, Hamburg (Okt 2011): "Frieds - true or false? Lexikalische Verschränkung um Englisch- und Lateinunterricht der unteren Sekundarstufe. Ein Schulbegleitforschungsprojekt zum sprachenverbindenden Lehren und Lernen."
  • Landesverbandstag des DAV Schleswig-Holstein, Gymnasium Katharineum, Lübeck (Aug 2011): "Latein und Englisch: Konkurrenz, Kontrast oder Kooperation?" (gemeinsam mit Prof. Dr. Sabine Doff)
  • 'English meets Latin' - Schulfemdsprachen vernetzen, Unterricht entwickeln. 1. interdisziplinäre Tagung des Netzwerks ELiK (Juni 2011): "Ein Forschungsprojekt zur lexikalischen Verschränkung des Englisch- und Lateinunterrichts in der unteren Sek I."
  • Schnittstellen-Workshop, Universität Bremen (Mai 2011): "Same, same but different? Vernetzung des Englisch- und Spanischunterrichts im Rahmen eines Gesamtsprachencurriculums." (gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Grünewald)
  • Arbeitstagung 'Latein Plus' Rheinland Pfalz (Mai 2011): Pädagogisches Landesinstitut Boppard. Rückmeldung von Arbeitsergebnissen.
  • 7. Arbeitstagung für den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Fremdsprachenforschung (DGFF), Berlin (Feb 2011): "Sprachenverbin-dendes Lernen in der unteren Sekundarstufe. Ein Schulbegleitforschungsprojekt zur lexikalischen Verschränkung des Englisch- und Lateinunterrichts."
  • 3. Bundeskongress des GMF, Universität Augsburg (Sept 2010): "Latein und Englisch: friend or foe? Die Rolle der Sprachenbewusstheit von Lernenden und Lehrenden bei der sprachenübergreifenden Vokabelarbeit."
  • Association for Language Awareness. 10th international conference, Kassel (2010): "Does awareness matter? Learning English and Latin vocabulary cross-linguistically."
  • Langscape Tagung Vechta (2009): "Jenseits der Fachgrenze: Sprachenübergreifender Fremdsprachenunterricht und Lehreraus- und -weiterbildung." (gemeinsam mit Prof. Dr. Sabine Doff)
  • 23. Kongress für Fremdsprachendidaktik der DGFF, Leipzig (2009): "Grenzen überschreiten, Schulfremdsprachen vernetzen: Das interdisziplinäre Projekt 'Englisch und Latein in Kooperation'." (gemeinsam mit Prof. Dr. Sabine Doff)
  • DGFF-Nachwuchstagung, Leipzig (2009): "Crossing the border: Lebenslanges Lernen durch fächerübergreifende Vokabelarbeit."