Language Sciences (M.A.)

Master of Arts Language Sciences Bremen – Oldenburg

Was sind die Language Sciences?

Die Language Sciences sind der disziplinen-übergreifende Zusammenschluss aller mit dem Phänomen Sprache befassten Fächer (darunter an erster Stelle die Linguistik und die Nationalphilologien).

Sprache bietet eine reiche Palette von Zugangsmöglichkeiten, da sie in sich strukturelle, soziale, kognitive und technologische Aspekte vereint. Wenn diese jeweils in Isolation betrachtet werden, bleibt ein Großteil der sprachlichen Phänomenologie unerfasst. Die Language Sciences eröffnen die Möglichkeit, Sprache interdisziplinär verstehbar zu machen. Den Studierenden wird Gelegenheit gegeben, sich intensiv mit den Fragen der strukturellen Vielfalt und Einheit von Sprachen, der Veränderlichkeit von Sprachen, ihrer sozialen Einbettung, ihrer technologischen Nutzung, ihrem Erwerb, Verlust und Verarbeitung auseinanderzusetzen. Diese Auseinandersetzung erfolgt auf vielsprachiger Grundlage und stets in unmittelbarer Beziehung zur aktuellen Forschungsdiskussion.

Die Studierenden werden zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten angehalten und in bestehende Forschungszusammenhänge integriert. Die Language Sciences sind stark forschungsorientiert und sprechen vor allem (aber nicht ausschließlich) Studierende an, die sich eine akademische Laufbahn als Berufsfeld vorstellen können.