VAK Titel der Veranstaltung Dozent/In Semester
10-423-H-3320 Einführung in das Saterfriesische II
Prüfungsgebiet: Bedrohte Sprachen / Sprachen der Welt [§ 6 (2) 3c) MPO 2000] (ECTS: 5)
S 2 SWS Mi von 15:15 - 16:45 GW1 B0080
Stolz, Thomas Evers, Johanna (LB) SoSe 2008
Kurzbeschreibung:

Der Kurs setzt Saterfriesisch I aus dem Wintersemester 2007/2008 fort. Quereinstiegswillige setzen sich im Vorfeld mit den Dozenten in Verbindung.

Die Veranstaltung richtet sich an Magisterstudierende im Hauptstudium, die sich im Bereich Empirische Sprachwissenschaft spezialisieren wollen.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Teilnehmer mit den Strukturen einer noch unzureichend dokumentierten germanischen Kleinsprache vertraut zu machen, die sich in einer akuten Bedrohungssituation befindet. Dabei sollen die Studierenden möglichst bald Aufgaben übernehmen, mit denen sie aktive Beiträge zum Erhalt und zur Revitalisierung unserer Objektsprache leisten können. Der Kurs ist zudem dazu gedacht, die Teilnehmer auf Feldforschungseinsätze im Saterland sowie eventuelle Praktika vor Ort sprachlich vorzubereiten.

Im Kurs werden auch Kenntnisse in saterfriesischer Geschichte, Literatur und Volkskunde anteilmäßig vermittelt.

Skripten und Kursmaterial werden zu Beginn der Veranstaltung in Kopiervorlage zur Verfügung gestellt.

Lektüreempfehlung:

Die Friesen - ein Volk für sich?: Beiträge über Geschichte, Sprache und Gegenwart zum Friesenkongress 2000 in Jever/Friesland. Friesenkongress Jever <2000>. Aurich: Ostfriesische Landschaftliche Verl.-und Vertriebsges., 2001

© Fachbereich 10 — CIP-Labor