Stellenausschreibungen

Fachbereichsinterne, universitätsweite und auswärtige Stellenangebote

Angebote im Fachbereich 10

Lektor/Lektorin (w/m/d)

An der UNIVERSITÄT BREMEN ist im Fach Anglistik des Fachbereichs 10 - Sprach- und Literaturwissenschaften unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von zwei Jahren die Stelle eines/einer

Lektors/Lektorin (w/m/d)

(Entgeltgruppe 13/14 TV-L, mit 50% der wöchentlichen Arbeitszeit)

Kennziffer LK 223/20

für das Aufgabengebiet

Englische Sprachwissenschaft

zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören

  • die selbstständige wissenschaftsbasierte Durchführung von Lehrveranstaltungen in den akademischen Bachelor- und Master-Studiengängen English-Speaking Cultures / Englisch mit dem Schwerpunkt synchrone englische Sprachwissenschaft, auch im sprachwissenschaftlichen Modul im Master of Education Englisch, insbesondere Lehrveranstaltungen zu sprachdidaktisch relevanten Themen, die für die Ausbildung von Englischlehrkräften vorgesehen sind (z.B. Sprachkorpora / Varietäten des Englischen im Englischunterricht);
  • Mitentwicklung disziplinär und interdisziplinär angelegter Lehrkonzepte an der Schnittstelle sprach- und kulturhistorischer Fragestellungen angesichts der globalen Ausbreitung und Diversifizierung des Englischen und englischsprachiger Kulturen;
  • Mitwirkung bei Informationsveranstaltungen des Faches für Studierende und Studieninteressierte;
  • Mitwirkung bei der Qualitätssicherung der Lehre;
  • die selbstständige Durchführung von Aufgaben in der Forschung im Aufgabenbereich (Qualifizierungsprojekt);
  • Mitwirkung in der universitären Selbstverwaltung.

Die Wahrnehmung der Aufgaben erfolgt im Rahmen von § 24 Abs. 1 des Bremischen Hochschulgesetzes.

Für die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 14 TVL ist zwingend die abgeschlossene Promotion und eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung nach Abschluss der Promotion in Lehre und Forschung erforderlich.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Anglistik/Amerikanistik oder Linguistik mit Schwerpunkt bzw. klar erkennbarem Studienanteil in der synchronen englischen Sprachwissenschaft;
  • in der Regel abgeschlossene Promotion in englischer Sprachwissenschaft;
  • weitere Erfahrungen in der Forschung;
  • einschlägige Erfahrung in der selbständigen Durchführung von Lehrveranstaltungen in der englischen Sprachwissenschaft gem. Aufgabenbeschreibung;
  • sehr hohe kommunikative Kompetenz in der englischen Sprache (muttersprachenähnlich auf Level C2 des Europäischen Referenzrahmens);
  • souveräne Beherrschung zeitgemäßer Medien und Präsentationsformen in der Lehre;
  • hohe kommunikative und soziale Kompetenz.
  • Die Befristung erfolgt zur wissenschaftlichen Qualifikation nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Das Lehrdeputat beträgt 6 SWS.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Marcus Callies unter callies@uni-bremen.de.

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen und Zeugnisse in Kopie) bis zum 07.07.2020 unter Angabe der o. g. Kennziffer an die

Universität Bremen
Fachbereich 10
Frau Hilken
- Verwaltung -
Postfach 33 04 40
28334 Bremen

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir zurücksenden können; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Professeur(e) d’université (h/f/d)

La Faculté de linguistique et d'études littéraires (FB 10) de l'Université de Brême soumet pour le département de Romanistique (langues romanes) sous réserve de libération de poste - au 1er avril 2021, le poste suivant à candidature :

Professeur(e) d’université (h/f/d), Rémunération selon Bes- Gr. W3

En tant que fonctionnaire titulaire à vie

pour le domaine d’étude

Francoromanistique (études de la langue et de la culture française) : Littérature

Numéro d’identification P193/20

Universitäre Stellenangebote

Zur Zeit liegen uns keine Angebote vor.

Andere Universitäten

zwei Studentische Hilfskräfte (jeweils 20 h / Monat)

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik

Bremen, 26.05.2020

Ausschreibung

Das Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der Universität Bremen sucht im Rahmen des Drittmittelprojektes „Musik begleitet. Bedeutung musikalischer Bildungsangebote der Kindheit im Übergang zum Erwachsenenalter“ unter der Leitung von Prof. Veronika Busch zum nächstmöglichen Zeitpunkt

zwei Studentische Hilfskräfte (jeweils 20 h / Monat)

Aufgabenbeschreibung:

Transkriptionsarbeiten qualitativer Telefoninterviews

Einstellungsvoraussetzungen:

  • ein fortgeschrittenes Bachelor- oder Masterstudium in der Germanistik, Soziologie oder angrenzenden Fächern
  • einschlägige Erfahrungen im Transkribieren von qualitativen Interviews
  • das Beherrschen von Transkriptionsregeln (erweiterte inhaltlich-semantische Transkription)
  • ein gutes Sprachgefühl
  • eine sichere Rechtschreibung

Wünschenswert sind zudem Erfahrungen mit dem Transkriptionsprogramm f4.

Rückfragen zur inhaltlichen Ausgestaltung können per E-Mail gestellt werden an Tanja

Hienen (tahienen@uni-bremen.de) oder Prof. Busch (veronika.busch@uni-bremen.de).

Bewerbungsfrist: 19. Juni 2020

Vorläufige Vertragsdauer: drei Monate zum nächstmöglichen Zeitpunkt

20 Std. / Monat

(Die Vergütung beträgt z. Z. € 11,13/Std.)

Benötigte Unterlagen bei Einstellung:

  1. Personalbogen
  2. Gültige Immatrikulationsbescheinigung
  3. Erklärung zur Feststellung der Versicherungspflicht
  4. Antrag für die Befreiung von der Rentenversicherungspflicht
  5. Kopie der Krankenversicherungskarte oder Bescheinigung der Krankenkasse

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Nachweisen im Sinne der Ausschreibung relevanter Tätigkeiten per Mail an:

Universität Bremen
Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik
Tanja Hienen
tahienen@uni-bremen.de

Hinweise:

Stud. Hilfskräfte können nicht mehr als 17 Std. pro Woche bzw. 74 Std. pro Monat steuerpflichtig abrechnen, da sonst der Studierendenstatus aberkannt wird. Steuerfrei können 40 Std. pro Monat abgerechnet werden (€ 450,-). Bei einer weiteren Tätigkeit reduziert sich die Stundenzahl entsprechend. Bei Tutorien wird von den Bewerberinnen und Bewerbern erwartet, dass sie an einer Tutorenschulung teilgenommen haben.