Stellenausschreibungen

Fachbereichsinterne, universitätsweite und auswärtige Stellenangebote

Angebote im Fachbereich 10

Doktorandin / Doktorand

An der UNIVERSITÄT BREMEN ist im Fach Anglistik des Fachbereichs 10 Sprach- und Literaturwissenschaften unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe zum 01.04.2019 und befristet auf drei Jahre die 0,5 Stelle einer / eines

Doktorandin / Doktoranden

EG 13 TV-L

für das Aufgabengebiet

Fremdsprachendidaktik Englisch

Kennziffer A342/18

zu besetzen.

Die Befristung erfolgt nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Aufgaben in der Forschung im Zusammenhang mit der persönlichen Weiterqualifikation (Promotion ) sowie unterstützende und ggf. initiative Mitarbeit:

  • bei der Organisation von Vorträgen, Kolloquien und anderen akademischen Veranstaltungen;
  • ggf. beim Ausbau internationaler Forschungskontakte;
  • ggf. bei der Drittmittelakquisition.

Aufgaben in der Lehre:

  • selbstständige Durchführung von Lehrveranstaltungen (2 SWS) im genannten Aufgabengebiet;
  • Beteiligung am Prüfungsgeschehen (insbes. Betreuung von Studien- und Examensarbeiten) in den diversen Studiengängen des Faches;
  • Mitarbeit im Studiengangsmanagement;
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des modularisierten Studiums.

Aufgaben in der akademischen Selbstverwaltung

  • Beteiligung an Gremienarbeit.

Einstellungsvoraussetzungen

  • Überdurchschnittlicher Studienabschluss im Fach Englisch (1. Staatsexamen, Master of Education oder vergleichbar) oder äquivalenter einschlägiger Abschluss;
  • Sehr gute Englischkenntnisse, schriftlich sowie mündlich (CEF C2).

Die Universität Bremen strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderten Bewerberinnen / Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Urkunden, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Schriftenverzeichnis [Schriften nur auf Anforderung]; Exposé des Forschungsprojektes) senden Sie bitte bis zum 29.01.2019 unter Angabe der o.g. Kennziffer an:

Universität Bremen,
Fachbereich 10,
Frau Prof. Dr. Sabine Doff,
Postfach 330 440,
28334 Bremen

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können.

Weitere Auskünfte erteilt:

Prof. Dr. Sabine Doff,
FB 10 – Sprach- und Literaturwissenschaften,
Universität Bremen
e-mail: doff@uni-bremen.de

Universitäre Stellenangebote

Zur Zeit liegen uns keine Angebote vor.

Andere Universitäten

InterviewerInnen | face-to-face-interviewers

Im Rahmen des gemeinschaftlichen Forschungsprojekts zur aktuellen europäischen Binnen- und Flüchtlingsmigration nach Deutschland (ENTRA) der Universitäten Göttingen, Bamberg und Konstanz suchen wir

Interviewer/Interviewerinnen

zur Durchführung persönlicher Interviews.

Die Interviews werden in den Sprachen Arabisch und Polnisch durchgeführt. Kenntnisse auf muttersprachlichem Niveau in einer dieser Sprachen werden vorausgesetzt.

Der Aufgabenbereich umfasst die telefonische Kontaktaufnahme mit den Befragten zur Terminvereinbarung und die computergestützte Durchführung der standardisierten Befragung bei den Zielpersonen vor Ort. Die Befragungen finden im Zeitraum März-Juni 2019 in Bremen und anderen deutschen Städten statt.

Die Interviews werden mit 35 Euro pro vollständig durchgeführtem Interview vergütet. Ein Tablet mit entsprechender Software wird für die Durchführung der Interviews zur Verfügung gestellt.

Die Tätigkeit erfordert Zuverlässigkeit, Flexibilität sowie genaues, gewissenhaftes Arbeiten und die Fähigkeit zur selbständigen Aufgabenerledigung. Vor Beginn der Befragungen findet eine Schulung aller Interviewer/Interviewerinnen in deutscher oder englischer Sprache statt.

Wenn Sie Interesse an der Stelle haben und die genannten Voraussetzungen erfüllen, senden Sie bitte eine Kurzbewerbung (Lebenslauf und kurzes Motivationsschreiben), inkl. Angabe Ihrer Sprachkenntnisse sowie unter Nennung des gewünschten Einsatzortes, bis spätestens 01.03.2019 per E-Mail an: petra.quintini@uni-konstanz.de.

Kontakt:
Petra Quintini | Tel.: 07531/88-2671
Julia Rüdel | Tel.: 0551/39-26191


Job Advertisement

Within a research project on recent immigration processes in Germany (ENTRA) of the universities of Göttingen, Bamberg and Konstanz we are looking for

face-to-face-interviewers (m/f)

The standardized interviews will be conducted in Arabic and Polish. Knowledge on a native speaker level in one of these languages is required.

The task includes contacting the interviewees by phone to make an appointment and administrating the computer-assisted face-to-face interviews on-site. The interviews will be conducted during March - June 2019 in Bremen and other German cities.

The payment is 35 Euro per completed interview and we provide you with a tablet computer for the administration of the interviews.

The job requires reliability, flexibility, exact and conscientious working, and the ability of working independently. Before starting the interviews there will be a training in German or English for all interviewers.

If you are interested in this job and meet the prerequisites, please send a short application (CV and short covering letter), including information about your language knowledge and the location you would like to work at, until 01.03.2019, the latest, via e-mail to petra.quintini@uni-konstanz.de.

Contact:
Petra Quintini | Tel.: 07531/88-2671
Julia Rüdel | Tel.: 0551/39-26191