Linguistik

Herzlich Willkommen im Fach Linguistik

André Martinet
André Martinet (1909 - 1999)

Wie viele verschiedene Sprachen gibt es auf der Welt? Funktionieren alle Sprachen nach den gleichen Regeln? Gibt es ‚leichte’ und ‚schwere’ Sprachen? Sind Dialekte der Hochsprache unterlegen? Bestimmt unsere Sprache unser Denken? Kann man alles in jeder Sprache sagen? Warum sterben manche Sprachen aus? Was kann man zur Rettung bedrohter Sprachen tun? Kann man ausgestorbene Sprachen wieder zum Leben erwecken? Wie hängen Sprache und Identität zusammen? Was verursacht Sprachwandel? Gibt es in allen Sprachen eine Jugendsprache? Wie sind andere Schriftsysteme aufgebaut? Was ist ‚guter Stil’? Wie verändert die Werbung unsere Sprache? Welche Rolle spielt Sprache für den Erfolg eines Wirtschaftsunternehmens? Wie werden Wörterbücher und Grammatiken gemacht? Werden Computer eines Tages perfekt übersetzen und dolmetschen können? Wie lernt man am besten journalistisches Schreiben? Welche Rolle spielt Sprache in zwischenmenschlichen Konflikten? Warum lernen Kinder Sprachen leichter als Erwachsene? Was passiert beim Sprechen im Gehirn?

Linguistik ist die Bezeichnung für die Disziplin, die sich mit der wissenschaftlichen Betrachtung der menschlichen Sprache in allen ihren Ausprägungs- und Anwendungsformen befasst. Ziel ist es, die allgemeinen Prinzipien zu erfassen und zu erklären, nach denen die Sprachen der Welt aufgebaut sind, von ihren Sprechern erlernt sowie in der Kommunikation verwendet werden. Der Studiengang Linguistik/Language Sciences bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit Sprache und Sprachwissenschaft in all ihren Formen und Funktionen auseinanderzusetzen, sowohl mit den theoretischen Grundlagen als auch mit ihren zahlreichen praxis- und berufsbezogenen Anwendungen in Wirtschaft und Verwaltung, Wissenschaft und Technik, Kultur und Medien.