12. Medienwissenschaftliches Kolloquium im Nordverbund 11./12. Dezember 2015

Programm als pdf — Veranstaltungsort(e) — Hinweise zu Unterkünften und Anreise

Das Medienwissenschaftliche Kolloquium des Nordverbundes, kurz Norddeutsches Kolloquium oder Nordkolloquium, ist eine Initiative der Universitäten Kiel, Flensburg, Bremen und Hamburg, der Fachhochschule Kiel und der Muthesius-Hochschule Kiel. Das Kolloquium findet seit 2011 in der Regel zweimal pro Jahr statt und dient dazu, laufende Projekte an den beteiligten Instituten vorzustellen und im Kollegenkreis zu diskutieren. Die – zum Teil äußerst lebhaft geführte – Diskussion steht im Zentrum des Austausches.

(Credits to http://forum.medienkulturforschung.org/)

Das nächste Medienwissenschaftliche Kolloquium im Nordverbund findet am 11. und 12. Dezember 2015 an der Universität Bremen statt: 

Freitag, 11. Dezember
09.45 Eröffnung 
10.00-11.00 Aileen Pinkert Langsamkeit und Langeweile – Zur Rezeption überdehnter Filmbilder
11.00-12.00 Daniel Möhle 100 Jahre Kurzspielfilm – und jetzt die Theorie
12.00-13.00 Dolores Cabrera Semiotik und Film – Eine Analyse dreier Vampirfiguren durch Greimas‘ Aktantenmodell
13.00-14.30 Mittagspause 
14.30-15.30 David Ziegenhagen Die Zukunft ist Bank Gothic – Beobachtungen zum Verhältnis von Typografie und Genre beim Science-Fiction-Film.
15.30-16.30 Jana Nittel Transmediale Serienhelden im 21. Jahrhundert: Sherlock Holmes
17.30-18.30 Keynote der Genre-Gender-Tagung im Kino City 46
19.00 Gemeinsames Abendessen im Pochana Thai-Restaurant, Langenstraße 14 (Link)
Samstag, 12. Dezember
09.30-10.30 Alina Laura Tiews Ankunft im Radio. Flucht und Vertreibung in west- und ostdeutschen Hörfunkprogrammen 1945-1961
10.30-11.30 Henning Engelke Psychiatrie, Kunst und Expanded Cinema: Die Batman Gallery, 1960-1965
11.30-12.30 Peter Ludes Audiovisuelle Schlüsselnarrative und Infrastrukturen der Verschleierung
12.30-13.30 André Steiner  Epistemische Strukturen im zeitgenössischen Film
13.30 Mittagspause anschließend Gelegenheit zum Besuch der Genre-Gender-Tagung im Teerhof

Programm als pdfVeranstaltungsort(e)Hinweise zu Unterkünften und Anreise

Zeitgleich zum Kolloquium findet in Bremen eine Tagung der AG Genre der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema „Genre und Gender“ statt. In Rücksprache mit den Organisatoren möchten wir allen TeilnehmerInnen die Möglichkeit geben, auch einige Vorträge und Keynotes der Tagung zu besuchen. Wir haben deswegen im Programm dafür entsprechend Zeit vorgesehen. Die Vorträge der Tagung werden nicht auf dem Campus, sondern in der Innenstadt stattfinden; alle Tagungsorte sind aber sehr einfach mit der Straßenbahnlinie 6 erreichbar. Zum Programm der AG-Genre-Tagung: Genre und Gender_Tagungsprogramm.

Anmeldungen zum Kolloquium bitte an wildfeuer@uni-bremen.de.