Britta-Katharina Ehrig (Wiss. Mitarbeiterin)

Deutsch als Zweitsprache / Fremdsprache

E-Mailb.ehrig@uni-bremen.de
BüroGW 2, B 3711
Telefon0421 218-68217
SprechzeitenMittwochs, 11:00 – 12:00 Uhr
http://www.fb10.uni-bremen.de/germanistik/fachgebiete/daz/default.aspx

Forschungsschwerpunkte

  • Deutsch als Zweitsprache
  • Argumentative Schreibkompetenzen in der gymnasialen Oberstufe
  • Schreibprodukte mehrsprachiger und leistungsschwächerer Schülerinnen und Schüler
  • Sprachförderung Sekundarstufe I und II (Robustes Wortschatztraining, integrierte Sprachförderung)

Werdegang ‒ Curriculum Vitae

11/2015

Koordinatorin für Sprachfördermaßnahmen Sek. I/Sek. II Gymnasium Horn, Bremen

10/2015

Wissenschaftlicher Mitarbeiterin und Promovendin im Bereich Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache, Fachbereich 10: Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Bremen

10/2015-

02/2016

Koordinatorin des Lerntandem im Fachbereich 10, Universität Bremen

09/2015

Abschluss: Master of Education (M. Ed.) für das Lehramt an Gymnasien/Gesamtschule (Fächer: Germanistik und Kunstpädagogik), Universität Bremen

02/2015-06/2015

Förderlehrkraft für das Fach Deutsch am Schulzentrum Walle, Bremen

11/2014-02/2015

Studentische Hilfskraft im Bereich DaF/DaZ, Universität Bremen

07/2014-09/2014

Studentische Hilfskraft bei der Universitätsmusik, Universität Bremen

08/2013-05/2014

Teaching Assistant für DaF am Dickinson College, Pennsylvania, USA

03/2013-05/2014

Studentische Hilfskraft bei kompass – forum international, Universität Bremen

04/2013-06/2013

Förderlehrkraft für das Fach Deutsch am Schulzentrum Walle, Bremen

2012

Abschluss: Bachelor of Arts (B. A.) Kunstpädagogik und Germanistik auf Gymnasiallehramt, Universität Bremen

Zusatzzertifikate

  • Zertifikatsstudium Grundlagen digitaler Medien in pädagogischen Kontexten, Universität Bremen 2012
  • Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz, Universität Bremen 2012

Vorträge

  • Integrativ statt exklusiv ‒ Wirksamkeit eines Deutschförderprojekts im ersten Jahr der gymnasialen Oberstufe im Rahmen der Fachtagung „Durchgängig und Fachspezifisch? ‒ Integrative Sprachförderung zwischen Anspruch und Umsetzung“ am 06.11.2015 an der Ruhr-Universität Bochum

Publikationen

  • Marx, Nicole; Ehrig, Britta; Weiß, Linda 2016: Deutsch (stets) als fremde Bildungssprache. Bildungssprachliche Aufgabenprofilierung in der Sekundarstufe II. In: Erwin Tschirner, Olaf Bärenfänger und Jupp Möhring (Hg.). Deutsch als fremde Bildungssprache: Das Spannungsfeld von Fachwissen, sprachlicher Kompetenz, Diagnostik und Didaktik, Tübingen: Stauffenburg, 187-208.
  • Ehrig, Britta (voraussichtliche Veröffentlichung Anfang 2018): Integrative Sprachförderung im ersten Jahr der gymnasialen Ober-stufe – eine empirische Pilotstudie zur schriftlichen Förderung von Schülern mit nicht-deutscher Familiensprache.

Lehre

  • Integrierte Sprachförderung in mehrsprachigen Lerngruppen in der Sek II, WiSe 15/16
  • Sprachförderung in der Sekundarstufe I und II: Analyse und Entwicklung von Fördermaßnahmen und -materialien, SoSe 2016
  • Integrierte Sprach- und Schreibförderung in der gymnasialen Oberstufe, WiSe 16/17
  • Argumentatives Schreiben in sprachlich heterogenen Gruppen in der Sekundarstufe II, SoSe 2017
  • Effektivität von schulischen Sprachfördermaßnahmen in der Sek. I, WiSe 2017/18
  • Geplant: Sprachdiagnostik: (Leistungs-)Bewertung von Sprachprodukten aus Forscher- und Lehrerperspektive (Sek. I und II), SoSe 2018