IPA-Tastaturbelegung

Untenstehend finden Sie ein Link auf eine zip-Datei eines Ordners namens IPA-Tastatur. Darin befindet sich eine pdf-Datei mit dem Schlüssel für die Tastaturbelegung (ipa_tast.pdf) und ein Unterordner namens ipa14de.

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Laden Sie die zip-Datei herunter.
  2. Entpacken ('extrahieren') Sie die zip-Datei.
  3. Gehen Sie in den Ordner 'IPA-Tastatur' und darin in 'ipa14de'.
  4. Klicken Sie doppelt auf die 'setup.exe'-Datei. Die Tastaturbelegung wird installiert.

Wenn alles gut gelaufen ist, müsste in der Windows-Taskleiste ein kleines Tastatursymbol (Windows 7) bzw. die Abkürzung DE (Windows 8) erscheinen:

Windows 7
Windows 8

Wenn Sie auf dieses Symbol klicken, wird Ihnen nun die Alternative Deutsch vs. Deutsch IPA angeboten. Um die IPA-Zeichen zu produzieren, wechseln Sie in den IPA-Modus (in dem Sie natürlich auch die 'normalen' Zeichen schreiben können):

Windows 7
Windows 8

Ein Tipp: Microsoft-Programme wie Word oder Powerpoint oder Visual Studio springen gelegentlich vom IPA-Modus in den Normalmodus zurück, ohne dass ich genau erkennen kann, wieso und warum. Um schnell zwischen den beiden Modi zu wechseln, drücken Sie einfach strg + shift.

Um herauszufinden, wie Sie mit dieser Tastaturbelegung arbeiten können, sehen Sie sich die die Datei ipa_tast.pdf an, die ebenfalls im Ordner IPA-Tastatur zu finden ist.

Beachten Sie, dass das Ganze nur in Windows funktioniert. Sollten Sie Probleme haben, könnte es daran liegen, dass Sie einen 'alten', d.h. nicht mit einem neueren Betriebssystem ausgelieferten Zeichensatz benutzen. Die mit neueren Systemen mitgelieferten Schriftarten sollten unproblematisch sein.

Für dieses wirklich sinnvolle Tool bedanken wir uns herzlichst bei Prof. Karl Heinz Wagner, der sich die Mühe gemacht hat, die vom SIL (=Summer Institute of Linguistics) produzierte Tastaturbelegung für die deutsche Tastatur anzupassen - ein Mordsakt.

Hier nun das Link: