Vorträge

Interkultureller Weltdialog

Das Institut organisiert Gastvortragsreihen mit dem Titel Denkplatz Bremen und Interkultureller Weltdialog, in der europäische und außereuropäische Referentinnen und Referenten zu den Forschungsthemen des Instituts Vorträge halten und ein Diskussionsforum bieten.

Mittwoch, 14.01.2015, 14:00 | GW2 A3570

Vortrag: Egbert Martina (Amsterdam, cultural critic/blog author of Processed Life) und Patricia Schor (Researcher, Institute for Cultural Inquiry, University of Utrecht )

White Order: Racialisation of Public Space in the Netherlands

THE BREMEN LECTURES: Gastvortrag und Diskussion

Di, 18.11.2014, 16:15–17:15 | GW2 B 2900

Vortrag: Keith Knight

"They Shoot Black People, Don't They?: A Cartoonist's Look at Police Brutality in the U.S."

  • Nationally Syndicated Cartoonist
  • Creator of The Knight Life, the (K) Chronicles, think
  • Recipient of Comic-Con Intern. Inkpot Award

Alle Interessenten sind herzlich willkommen!

E-SC, TnL, GS FB 10
Contact: jnittel@uni-bremen.de
Veranstaltungs# GS: 10-76-5-2

15. Oktober 2014, 17:45–19:15 | Stadtbibliothek | Am Wall 201

Vortrag: Patric Addai (Verleger und Autor, Österreich), Dr. Manfred Loimeier (Horlemann Verlag und litprom | Stadtbibliothek Bremen) und Rahime Diallo (Stiftung Partnerschaft mit Afrika, Potsdam)

Vortrags- und Lesereihe zur Literatur aus und über Afrika: »Nein danke, wir haben schon ein Buch über Afrika.«

Eine Vortrags- und Lesereihe zur Literatur aus und über Afrika im Deutschland des 20. Jahrhunderts.

Moderation: Dr. Natascha Ueckmann, Uni Bremen.

Dienstag, 24.06.2014, 18:00 | Institut Francais

Vortrag: Merzak Allouache

Grenzen im Mittelmeer - Harragas

EINLADUNG ZU EINEM GASTVORTRAG VON
Merzak Allouache

 Prof. Dr. Elisabeth Arend

Donnerstag, 15.05.2014, 18:00–20:00 | Rotunde im Cartesium (Universität Bremen)

Vortrag: Prof. Frank Wilderson (University of California-Irvine)

The Black in the Cul-de-Sac: Afro-Pessimism as the Crisis of Critical Theory

Der Vortrag findet im Rahmen der Bremen Black Studies statt.

Mittwoch, 11.06.2014, 16:00–19:00 | Rotunde im Cartesium (Universität Bremen)

Vortrag: Prof. Frank Wilderson (University of California-Irvine)

Social Death and Narrative Aporia in Manderlay and 12 Years a Slave

Der Vortrag findet im Rahmen einer Vorlesungsreihe des BITT statt

Mittwoch, 06.06.2012, 12:00–14:00 | MZH 1100

Vortrag: Prof. Andre Willis (Yale University, Divinity School)

Open Conversation: "Black Studies at the University"

Die Veranstaltung richtet sich explizit sowohl an interessierte KollegInnen als auch an fortgeschrittene Studierende.

Freitag, 11.05.2012, 12:15–13:45 | SFG 2020

Vortrag: Prof. Dr. Corinne Mencé-Caster (Université des Antilles et de la Guyane / Martinique)

Littérature-monde en français

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Organisation: PD Dr. Natascha Ueckmann

Donnerstag, 10.05.2012, 16:00–18:00 | SUUB Studio I Medienraum (4330)

Vortrag: Dr. Marianne Beauviche (Université d‘Avignon)

Grenzenüberschreitende Theaterkultur am Beispiel des Festivals in Avignon

Donnerstag, 03.05.2012, 11:30–13:00 | SFG 2010

Vortrag: Prof. Dr. Corinne Mencé-Caster (Université des Antilles et de la Guyane / Martinique)

L’Histoire de l’esclavage au cinéma

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Organisation: PD Dr. Natascha Ueckmann

Dienstag, 31.01.2012, 12:15 | SFG 2040

Vortrag: Prof. Isidore Diala (Westfälische Wilhelms-Universität Münster/ Imo State University, Nigeria)

Shakespeare Adaptations in South Africa

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Der Vortrag findet im Rahmen der TnL Lehrveranstaltung “William Shakespeare’s King Lear“ statt.

28.10.2011 | Center for Teaching and Learning / CTL, Universität Wien

Vortrag: Sabine Broeck

Im Rahmen der Vortragsreihe FRIDAY LECTURES, Universität erneut durchdenken: Anspruch, Kontext, Relevanz

Interview im Anschluss an den Vortrag "Say no to corporate universities - für eine dekoloniale Praxis der Humanities"

Dienstag, 17.05.2011, 18:30 | Universität Bremen, GW2, Raum B2890

Podiumsdiskussion: AstA und das Institut für Postkoloniale und Transkulturelle Studien (INPUTS)

Postkoloniale Kritik als politisches Projekt: Eine Diskussion mit Kien Nghi Ha

Die Europäischen Länder besitzen zwar keine Überseegebiete mehr, das koloniale Gedankengut geht trotzdem spürbar deutlich um. Laut Kien Nghi Ha, Politik- und Kulturwissenschaftler und Autor der grundlegenden Monographie Ethnizität und Migration RELOADED, sind zivilisatorische Grenzziehungen und statische Vorstellungen des »Eigenen« und des »Anderen« nach wie vor allgegenwärtig. Dies zeigt sich in der Arbeitsmigrationspolitik, in rassistischen Überlegenheitsgefühlen, in antirassistischen Diskursen und in der popkulturellen und akademischen Verwertung des »Anderen«. Vor dem Hintergrund aktueller Integrations- und Migrationsdebatten, laden der AstA und das Institut für Postkoloniale und Transkulturelle Studien (INPUTS) Kien Nghi Ha ein, um koloniale Kultur- und Identitätsschemata in akademischen und alltäglichen Diskursen zu diskutieren und über die politischen Konsequenzen nachzudenken.

Begrüßung: Prof. Gisela Febel (INPUTS/Romanistik)
Moderation: Johnny Van Hove (AstA/Transkulturelle Studien-Amerikanistik)

Eintritt: kostenlos

Freitag, 06.11.2009, 19.00 | Institut Français

Vortrag: Prof. Dr. Khalid Zekri (Meknès, Marokko) und Prof. Dr. Sabeha Benmansour (Tlemcen, Algerien)

Regards postcoloniaux sur les littératures du Maghreb: Propos et discussion

Moderation: Prof. Elisabeth Arend & Dr. Natascha Ueckmann (Universität Bremen, INPUTS)

26.10.09, 20.00 Uhr | Überseemuseum, Bahnhofsplatz 3

Vortrag: Klaus von Freyhold

AKTUELLE CHANCEN VON FRAUEN IN AFRIKA – Versuch einer Annäherung (mit anschließender Diskussion)

Weitere Informationen: Afrika-FreundInnen Bremen e.V.
Tel. 0172-4212993

In Kooperation mit:

  • BeN e.V., gefördert aus Mitteln des BMZ
  • biz (Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung)
  • ESG (Evangelische Studentengemeinde)
  • INPUTS (Institut für postkoloniale und transkulturelle Studien)
  • FB 10 Universität Bremen, u.a.

Dienstag, 16.06.2009, 10.15–11.45 | SFG 1040 Universität Bremen, Enrique Schmidt Straße

Vortrag: Jean-Pierre Dubost (Université Blaise Pascal / Clermont-Ferrand)

Weltmigrationen und illegale Einwanderungen in der frankophonen Literatur des Maghreb: Boualem Sansals "Harraga" und Tahar Ben Jellouns "Partir"

Montag, 20.04.2009, 20:00 | Forum Kirche, Holler Allee 75

Vortrag: Yves Atsu Apelete

Négritude und Panafrikanismus - heute noch von Bedeutung?
Zur Rolle der literarischen und politischen Protestbewegung.

In Kooperation mit:

  • Afrika-FreundInnen Bremen
  • biz
  • Ökumenische Initiative

Donnerstag, 30.10.2008, 20:00 | Forum Kirche, Holler Allee 75

Vortrag: Dr. Aissatou Bouba (Kamerun /Univ. Bremen) und Samba Diop (Senegal / Univ. Bremen)

E u r A f r i k a im Werk von Ousmane SEMBENE

( mit anschließender Diskussion )

Moderation: Dr. H. de Souza (INPUTS)

In Kooperation mit:

  • BeN e.V., gefördert aus Mitteln des BMZ; BIZ, ESG, INPUTS, ÖI, u.a. Weitere Informationen: Afrika-FreundInnen Bremen e.V. Tel. 0172-4212993 oder 0421- 402234

Montag, 21.04.2008, 20:00 | Forum Kirche, Holler Allee 75

Vortrag: Frank, Christiane Albrecht (Bremen/Benin)

Benin heute –Westafrika zwischen Tradition und Moderne

AFRIKA FreundInnen Bremen e.V. laden ein in der Reihe INTERKULTURELLER WELTDIALOG zu einer fotografischen Dokumentations- und Informationsveranstaltung mit anschliessender Diskussion.

In Kooperation mit:

  • BeN e.V., gefördert aus Mitteln des BMZ, biz, ESG, INPUTS, Evangelisches Bildungswerk , Ökumenische Initiative, u.a. Weitere Informationen: Afrika-FreundInnen Bremen e.V. Tel. 0172-4212993 oder 0421- 21 83 426

Mittwoch, 11.07.2007, 13:30–15:00 | SFG 3070

Vortrag: Moritz Ege (Humboldt Universität Berlin)

Schwarz werden – „Afroamerikanophilie“ in den 1960er und 1970er Jahren

Moritz Ege, Kulturwissenschaftler am Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt Universität, Berlin, hat in einer kulturhistorischen Studie Erscheinungsformen der Bezugnahme auf afroamerikanische Kultur untersucht, wie sie die Gegen- und Popkultur der 60er und 70er Jahre in Deutschland kennzeichneten. Die Gegenstände der Bezugnahme reichten von Soul-Musik über sexuelle Fragen bis hin zu radikalen Formen der Black Power-Bewegung (Black Panther). In seinem Vortrag stellt er die Untersuchungsergebnisse vor und erläutert seine Schlussfolgerungen über die „Subjektivität und Identifikation um 1968“.

Eine Veranstaltung des Wissenschaftsschwerpunkts Dynamik und Komplexität von Kulturen

In Kooperation mit:

  • INPUTS
  • bik

Mittwoch, 04.07.2007, 19:15–21:00 | Institut Français, Contrescarpe 19

Workshop: Charles Bonn (Lyon, Frankreich)

Workshop: Écritures de l'hybridité dans la littérature maghrébine de langue française

Veranstalter:
Inputs, Studiengang Romanistik, FB 10, Universität Bremen (Koordination: Dr. des. Elke Richter)

In Kooperation mit:

  • Institut Français, Bremen

Mittwoch, 04.07.2007, 13:15–14:45 | Universität Bremen SFG 2060

Vortrag: Charles Bonn (Lyon, Frankreich)

La littérature maghrébine – une littérature postcoloniale

Gastvortrag mit anschließender Diskussion

Dienstag, 03.07.2007, 19:00–22:00 | Universität Bremen GW 2, B 2890

Vortrag: Prof. John Borneman (Princeton University, USA)

Anthropology of Experience

Der Anthropologe Prof. John Borneman liest aus seinem neuesten Buch Syrian Episodes: Sons, Fathers, and an Anthropologist in Aleppo

Lesung in englischer, Diskussion in deutscher Sprache

In Kooperation mit:

  • bik (Bremer Institut für Kulturforschung)

Freitag, 15.06.07, 15:00–16:30 | Universität Bremen, SFG 2020

Vortrag:  Prof. Dr. Wolfgang Wildgen (Universität Bremen)

"Kreole Identität(en): Reflexionen zur ‚Mischung’ von Kulturen und Sprachen"

Im Rahmen des Seminars "Caliban erzählen: Französische und afro-karibische Stimmen"

Freitag, 27.04.07, 19:00 | Forum Kirche (Holler Allee 75)

Podiumsdiskussion: 

Unabhängigkeit Togos?! Gestern-Heute-Morgen

Auf dem Podium:

  • Dr. Gilbert Yigbe (Literaturwissenschaftler, Togo)
  • François Boko (ehemaliger Innenminister, Togo)

Moderation:

  • Hannes Menke (Norddeutsche Mission Bremen)

Donnerstag, 18.01.2007, 15:00 | Universität Bremen, NW 1, N 4270

Vortrag: Abdourahman A. Waberi (Djibouti/Frankreich)

Un représentant de la littérature de la " migritude " ?

Donnerstag, 30.11.2006, 19:30 | Überseemuseum (Forum)

Podiumsdiskussion: 

Dialog statt Dämonisierung: Der Islam in Deutschland

Auf dem Podium:

  • Aziz Alkazaz (Deutsches Orient Institut, Hamburg)
  • Ghulam-D. Totakhyl (Annemarie-Schimmel-Forum, Bonn)
  • Detlef Quintern (Übersee-Museum, Bremen)

Moderation:

  • Prof. Dr. Gisela Febel (Universität Bremen, INPUTS)
  • Dr. Natascha Ueckmann (Universität Bremen, INPUTS)

Donnerstag, 08.06.2006, 18:30 | Forum Kirche, Holler Allee 75

Podiumsdiskussion: 

Bildung als Entwicklungshindernis? am Beispiel von Togo/ Westafrika

Auf dem Podium:

  • Edem Ahadji (Bremen)
  • Romaricson Alognon (Bremen)

Moderation:

  • Dr. Hella de Souza (Universität Bremen, INPUTS)

In Kooperation mit:

  • Afrika-FreundInnen Bremen e.V.
  • Evangelische Studentengemeinde Bremen (ESG)
  • International Office (Universität Bremen)

Freitag, 19.05.2006, 19:30 | Gästehaus der Universität Bremen, Teerhof 58

Vortrag:  Prof. Dr. Karam Khella (Hamburg)

Die Geschichtsphilosophie von Ibn Khaldun – Die Begründung der modernen Sozialwissenschaft

Freitag, 05.05.2006, 19:30 | Gästehaus der Universität Bremen, Teerhof 58

Vortrag: Prof. Dr. Mohamed Turki (Tunis)

Über die deutsche Rezeption von Ibn Khaldun

Dienstag, 02.05.2006, 15:00–17:00 (c.t.) | Universität Bremen – SFG 1060

Vortrag: Hamid Skif (Algerien)

La Littérature algérienne contemporaine

Mittwoch, 01.02.2006 | FORUM KIRCHE Bremen, Holler Allee 75

Podiumsdiskussion: 

AFRIKA - gibt es das? – Realitäten eines Kontinents

Auf dem Podium:

  • Dr. Aïssatou Bouba
  • Klaus von Freyhold

Moderation:

  • Dr. Hella de Souza (Universität Bremen, INPUTS)

In Kooperation mit:

  • AFRIKA-Freundinnen Bremen e.V.
  • Ökumenische Initiative

Donnerstag, 17.11.2005 | FORUM KIRCHE Bremen, Holler Allee 75

Podiumsdiskussion: 

" Entwicklungshilfe " hilft (nicht) - oder?

Auf dem Podium:

  • Dr. Dela Apedjinou (Univ.Essen/Lomé)
  • Senatsrat a.D. Gunther Hilliges (Bremen)

Moderation:

  • Dr. Detlev Quintern (Bremen)

Montag, 21.02.2005 | ESG Bremen, Parkstr. 107

Podiumsdiskussion: 

Ohne Farben oder Grenzen – oder: Was hat Dritte-Welt-Kunst mit Politik zu tun?

Dienstag, 01.02.2005 | Universität Bremen, GW2 B2900

Vortrag: Dr. Farish Noor (Zentrum Moderner Orient, Berlin)

The Moral Dilemmas of the Scholar in the Age of the " War Against Terror "

In Kooperation mit:

  • INIIS - Institut für Interkulturelle und Internationale Studien
  • Wissenschaftsschwerpunkt Dynamik und Komplexität von Kulturen (Uni Bremen)

Dienstag, 09.11.2004 | Forum Kirche, Holler Allee 75

Podiumsdiskussion: 

Sind nur tote Afrikaner gute Afrikaner? – oder: ist das neue Zuwanderungsgesetz eine Luftnummer?

Auf dem Podium:

  • Dr. D. Lill (Migrationsbeauftragte für das Land Bremen)
  • Dr. B. Ghandi (Lomé / Hamburg)
  • Rechtsanwalt G. Werner (Bremen)

Moderation:

  • Dr. Hella de Souza

Donnerstag, 08.07.2004 | Universität Bremen, SFG - Raum 2010

Vortrag: PD. Dr. Paul Mecheril (Universität Bielefeld, Fakultät für Pädagogik)

Hybridität. Eine erkenntnispolitische Perspektive und ihre Grenzen

In Kooperation mit:

  • bremer institut für kulturforschung (bik)

Freitag, 25.06.2004 | Kino 46

Vortrag: Susan Chales de Beaulieu

der Filmemacherin, die folgenden ARTE-Themenabend über Afrika mitgestaltet hat
ARTE-Themenabend des 9. Januar 2004:

  • 22.15 Uhr: Oumou Sy - die Grande Dame der afrikanischen Mode - 52 Min. -
    Ein Film von Susan Chales de Beaulieu und Claudia Dejé.
  • 23.10 Uhr: Kenias neue Kleider - 30 Min. -
    Ein Film der Afrikakorrespondentin der ARD, Birgit Virnich.
  • 23.40 Uhr: Schwarze Schönheit - 13 Min. -
    Ein Film von Susan Chales de Beaulieu und Claudia Dejé.
  • 23.55 Uhr Alles für den Benz - 52 Min. -
    Ein Film von Karin Junge

Donnerstag, 13.05.2004 | Kino 46

Vortrag: Patrick Williams (The Nottingham Trent University)

»Patriarchs, parasites and paternalists: the politics of Sembene's ›Guelwaar‹«

In »Guelwaar« Sembene examines the complex intersections of a whole range of political issues, from the personal to the international. These include patriarchy, as it impacts on individuals and communities; religious dogmatism, which divides those same communities; and international aid, whose threadbare humanitarianism masks relations of parasitism and neo-colonialism.
Vortrag in englischer Sprache

Montag, 26.04.2004 | Forum Kirche, Hollerallee 75

Podiumsdiskussion: 

Togo im Kontext seiner Geschichte, Kulturen und sozialen Bewegungen

Auf dem Podium:

  • Dr. Dagmar Lill
  • Dr. B. Gandhi
  • Dr. Karam Khella

Donnerstag, 29.01.2004 | Universität Bremen - SFG Raum 2020

Vortrag: Prof. Dr. Annette Kreutziger-Herr (Hochschule für Musik und Theater in Hannover)

" Am richtigen Ort: Edward Said und die unantastbare Würde des Menschen "

In Kooperation mit:

  • bremer institut für kulturforschung (bik)

Dienstag, 09.12.2003 | Universität Bremen - SFG 1060

Vortrag: Dr. Anja Bandau (Potsdam)

Transkulturelle Autorisierungsstrategien in der Chicana-Literatur

Montag, 27.10.2003 | Bremer Forum Kirche, Holler Allee 75

Podiumsdiskussion: 

Bleibt das Bleiberecht eine Illusion?

Auf dem Podium:

  • Dr. Dagmar Lill (Ausländerbeauftragte)
  • Pastorin Annette Niebuhr (Christusgemeinde)
  • N.N. N.N. (Karawane für die Rechte von Flüchtlingen)

Mittwoch, 15.10.2003 | Teerhof

Vortrag: Bartholomäus Grill

Öffentliche Lesung und Diskussion

" Ach, Afrika "

Dienstag, 01.07.2003 | GW2 B3850

Vortrag: Serge Glitho (Lomé/Togo)

Afrika und Europa im Werk von Cheikh Hamidou Kane

Freitag, 27.06.2003 | GW2 B2890

Vortrag: Prof. Dr. Frank Schulze-Engler (Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt)

Transcultural Literature and Postkolonial Theory: Anxieties, Challenges, New Beginnings

In Kooperation mit:

  • Cultures.Literatures.Histories:The Bremen Lectures

Freitag, 06.06.2003 | GW2 B2890

Vortrag: Prof. Dr. Dieter Riemenschneider (Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt)

'Na ghar ka na ghat ka — weder vom Land noch vom Wasser': Die englischsprachige Literatur indischer Migranten

In Kooperation mit:

  • Cultures.Literatures.Histories:The Bremen Lectures

Freitag, 06.12.2002 | ESG Bremen, Parkstr. 107

Vortrag: Dr. Aïssatou Bouba

Frau und Islam in Afrika – am Beispiel von Kamerun und Nord-Nigeria

Vorträge im Rahmen des Instituts "Kulturwissenschaftliche Trikont-Studien"
(Vorgänger-Institut des INPUTS)

26.06.2002

Vortrag: Dr. Utta von Gleich

Demokratisierung der Sprach- und Bildungspolitik in Lateinamerika

21.05.2002

Vortrag: PD Dr. Claudia Ortner-Buchberger

Créolité oder créolisation? - Aspekte der Identitätsdebatte in der zeitgenössischen frankophonen Literatur der Karibik

30.01.2002

Vortrag: Cornelia Sieber, M.A.

Zu postkolonialen Theorien in lateinamerikanischer Literatur

19.12.2001

Vortrag: Dr. Ruth Florack

Franzosen und Deutsche in der Literatur des 18. u. 19. Jahrhunderts

14.12.2001

Vortrag: Dr. Gilbert Yigbe

Diglossie et écriture hybride. Le cas des écrivains togolais David Ananou et Victor Aladji

07.11.2001

Vortrag: Prof. Dr. Karam Khella

Der Islam im franko- u. hispanophonen Okzident und Afrika im Wandel der Jahrhunderte

26.06.2001

Vortrag:  Dr. Aïssatou Bouba

Die Rolle der französischen Sprache in Afrika im 19. und 20. Jahrhundert